Folge lucullus.tv auf:

Zutaten

Für 4-6 Portionen

  • 6-8 schöne Chicoréekolben
  • 1/4 l Brühe
  • Zitronensaft
  • 60 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • 1/4 l Milch
  • Muskat
  • 12 Scheib. gekochter Schinken
  • 12 Scheib. Käse (z.b. Appenzeller oder Greyerzer)

Zubereitungsschritte

  • Die Chicoréekolben längs halbieren und kurz in wenig Brühe mit einem Stück Butter andünsten. Salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.
  • Die Kartoffeln inzwischen gar kochen, pellen und durch die Presse in einen Topf mit heißer Milch drücken. Mit einem Rührlöffel zum cremigen Püree schlagen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und einem Stück Butter würzen.
  • Die Hälfte davon in eine flache, gebutterte Auflaufform verteilen. Schinkenstreifen auf der ersten Schicht Püree ausbreiten, dann die Chicoréekolben darauf verteilen und ebenfalls mit Schinkenstreifen bedecken. Anschließend die Käsescheiben darauf legen. Das restliche Püree darüber verteilen und glatt streichen. Butterflöckchen auf die Oberfläche setzen.
  • In den auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Ofen (Heißluft, 220 Grad Celsius Ober- und Unterhitze) schieben und eine knappe halbe Stunde backen, bis das Gratin appetitlich gebräunt ist und brodelt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.