Folge lucullus.tv auf:

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 700 g Lachsforellenfilets
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • 400 g Fenchel
  • 60 ml Wermut
  • 0.5 l Gemüsesuppe
  • 1 TL Senf (süß)
  • 4 EL Crème fraîche

Zubereitungsschritte

  • Zuerst werden die Forellenfilets gesalzen und mit dem Saft einer Zitrone beträufelt, danach werden sie mit 2 EL Olivenöl auf beiden Seiten bei niedriger Hitze für je 2-3 Minuten angebraten.
  • Im Anschluss wird das Fenchelgrün abgezupft und fein gehackt. Der Fenchel wird gewaschen, halbiert und in feine Streifen geschnitten.
  • Anschließend wird der Fenchel im restlichen Olivenöl für 5 Minuten angeschwitzt, mit Wermut abgelöscht sowie mit der Suppe aufgegossen.
  • Dann wird der Fenchel für etwa 10-15 Minuten bissfest gedünstet, das Ganze wird mit Salz, Pfeffer, Senf sowie Fenchelgrün gut gewürzt. Zum Schluss wird das Gemüse mit der Crème fraîche gebunden.
  • Die Filets werden mit dem Fenchelgemüse auf Tellern serviert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok