Folge lucullus.tv auf:

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL + 200 g weiche Butter
  • je 4 Stiele Petersilie und Estragon
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Sardellenfilets
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Rosenpaprika
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone + 1 EL Saft
  • 1 EL Cognac
  • 1 EL Worcestersauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • 800 g Kartoffeln
  • 6 EL Butterschmalz
  • 1 Spitzkohl (ca. 800 g)
  • 300 g TK-Erbsen
  • 4 Schweinekoteletts (à ca. 200 g)
  • 100 g Schlagsahne

Zubereitungsschritte

  • Für die Würzbutter 1 Schalotte und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. 1 EL Butter erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und fein schneiden. Sardellen abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Alles mit 200 g Butter, Tomatenmark, Senf, Paprika, Zitronenschale, -saft, Cognac und Worcestersauce mit den Schneebesen des Rührgerätes hellcremig auf-schlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hälfte Würzbutter für den Vorrat einfrieren.
  • Für die Röstkartoffeln Kartoffeln schälen, waschen, würfeln. 4 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Kartoffeln darin unter Wenden ca. 20 Minuten braten.
  • Für das Gemüse Kohl putzen, waschen, vierteln und in Streifen vom Strunk schneiden. 2 Schalotten schälen und fein würfeln. 1 EL Butter im Topf erhitzen. Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Kohl zufügen und zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten. Gefrorene Erbsen zufügen und ca. 3 Minuten weitergaren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Koteletts Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Koteletts darin von jeder Seite 4-5 Minuten braten.
  • Für die Soße übrige Würzbutter im Topf erhitzen und Sahne angießen. Aufkochen, kurz köcheln und mit dem Stabmixer aufschäumen. Alles anrichten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.