Folge lucullus.tv auf:

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 800 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 400 g ausgelöstes Kasselerkotelett
  • 2 Dosen mildes Weinsauerkraut (à 314 ml)
  • 6 EL Öl (z. B. Olivenöl)
  • Salz, Pfeffer
  • 10 Eier (Größe M)
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Zucker
  • 5-6 Stiele Petersilie
  • 1 Packung Sour Cream (250 g)

Zubereitungsschritte

  • Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20-25 Minuten kochen, abgießen, abschre-cken, pellen und würfeln.
  • Zwiebel schälen und fein würfeln. Kasseler in grobe Würfel schneiden. Kraut abtropfen lassen. In einer Pfanne (ca. 20 cm 0) 1 1/2 EL Öl erhitzen. Kotelett darin anbraten, herausnehmen. 1/4 der Kartoffeln ins Bratöl geben, anbraten. l/4 der Zwiebeln zufügen und goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  • Eier und Milch verquirlen, würzen. 1/4 des Krauts zu den Kartoffeln in die Pfanne geben, mitbraten. 1/4 des Fleischs zufügen, würzen und mit Zucker abschmecken. lA der Eiermilch darübergießen, bei kleiner Hitze ca. 3 Minuten stocken lassen. Ca. 1/3 des Bauernfrühstücks umklappen. Eine weitere Minute stocken lassen. Vorsichtig auf ein Backblech gleiten lassen. Im heißen Backofen (E-Herd: 150 °C/Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 3 Minuten stocken lassen und warm halten. Restliche Zutaten ebenso verarbeiten. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Bauernfrühstück mit Petersilie und Sour Cream anrichten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.