Folge lucullus.tv auf:

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 200 g Basmatireis
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück (ca. 2 cm) Ingwer
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 8 Stiele Koriander
  • 3 EL Öl
  • 500 g Rinderhack
  • 1 EL Zucker (z. B. brauner)
  • 6-8 EL Sojasoße
  • 2 EL geröstetes Sesamöl
  • Pfeffer

Zubereitungsschritte

  • Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Paprika putzen, waschen und würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
  • Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin bei starker Hitze krümelig braten. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Paprika zufügen. Alles mit Zucker bestreuen und unter Rühren ca. 5 Minuten weiterbraten. Sojasoße und Sesamöl unterrühren. Alles mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Lauchzwiebeln und Koriander unterheben. Mit Reis servieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.