Folge lucullus.tv auf:

Wiesn-Hendl


© w.r.wagner / pixelio.de

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 4 Stängel glatte Petersilie
  • 2 küchenfertige Grillhähnchen (à 1,2 kg)
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g weiche Butter

Zubereitungsschritte

  • Den Elektro-Ofen auf 200 Grad vorheizen - noch besser grillt es sich mit Umluft (190 Grad). Ein Ofengitter auf der Mittelschiene in den Ofen schieben, ein tiefes Blech auf der Schiene darunter einschieben.
  • Die Petersilie waschen und die Blätter zupfen. Die Hähnchen innen und außen mit Salz einreiben. Petersilie und je ein nussgroßes Stück Butter in die beiden Hähnchen stecken.
  • Die Hähnchen mit der Brust nach oben auf das Gitter legen und mit Butter bestreichen. Im 200 Grad heißen Ofen (Gas: Stufe 3, Umluft 190 Grad) 20 Minuten garen und dabei immer wieder mit frischer Butter bestreichen - nicht mit dem Bratsatz.
  • Dann die Hitze auf 225 Grad erhöhen und die Hähnchen unter weiterem Bestreichen nochmals 25 Minuten garen, bis sie schön knusprig sind. 5 Minuten im ausgeschalteten offenen Ofen ruhen lassen und dann mit einem großen Messer oder der Geflügelschere halbieren. Sofort servieren.

Dazu passt ein Kartoffelsalat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok