Folge lucullus.tv auf:

Bayerischer Krustenbraten


Wikipedia.org / Takeaway

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 1.2 kg Schweineschulter mit Schwarte
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2-3 EL Butterschmalz
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Möhre
  • 1 Stück Sellerie
  • 1/2 Stange Porree
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige Majoran
  • 1 TL Kümmel
  • 200 ml dunkles Bier oder Malzbier
  • 800 ml Gemüse- oder Fleischbrühe (instant)
  • 1 EL Speisestärke

Zubereitungsschritte

  • Die küchenfertige Schweineschulter unter fließendem Wasser abbrausen und trockentupfen. Die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundum kräftig anbraten.
  • Zwiebeln, Möhre, Sellerie sowie Porree waschen, putzen und in Würfel bzw. Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Alles zum Fleisch geben und kurz mitbraten.
  • Ofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Kräuter abbrausen und mit dem Kümmel zum Fleisch geben. Das Bier und die Brühe angießen. Im Backofen im offenen Bräter 1 1/2-2 Std. schmoren.
  • Das Fleisch nach Ende der Garzeit herausnehmen und warm stellen. Die Soße durch ein Sieb streichen, erneut erhitzen und mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden. 1-mal aufkochen lassen.
  • Den Krustenbraten in Scheiben schneiden, mit der Dunkelbiersoße anrichten und nach Belieben mit Kräutern garnieren.

Dazu passen Kartoffelknödel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok