Folge lucullus.tv auf:

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 1 kleine grüne Zucchini
  • 1 kleine gelbe Zucchini
  • 4 Stangen grüner Spargel
  • 4 Stängel Staudensellerie
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • 1 Möhre
  • 3 EL Öl (evtl. Distelöl)
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Balsamessig
  • 2 küchenfertige Matjesfilets (ohne Haut)
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 eingelegte Artischocke (aus dem Glas)
  • 1/2 TL abgezupfte Bohnenkrautblätter

Zubereitungsschritte

  • Zucchini, Staudensellerie, Fenchel, geschälte Möhre und Spargelstangen waschen und in etwa 1 1/2 cm große Würfel schneiden. Gelbe Zucchini sind noch nicht überall auf dem Markt zu finden, geschmacklich ändert sich jedoch nichts, wenn sie statt dessen nur grüne Zucchini verwenden.
  • 2 EL Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und das Gemüse darin unter Rühren in etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest braten. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzig abschmecken. 15 Minuten durchziehen lassen.
  • Die Matjesfilets mit Pfeffer würzen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets kurz von beiden Seiten anbraten. In einer zweiten Pfanne die Kürbiskerne ohne Fett goldbraun rösten.
  • Das Gemüse auf zwei Tellern anrichten, mit dem gebratenen Matjes belegen und mit den abgezupften Artischockenblättern umkränzen. Bestreut mit Kürbiskernen und Bohnenkrautblättern servieren.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok