Folge lucullus.tv auf:

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 1 Bd. Suppengemüse
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Zweig Liebstöckel
  • 6 Zweige Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 5 Wacholderbeeren
  • Salz
  • 1 kg Rinderkeule
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 unbeh. Zitrone
  • Pfeffer
  • 800 g Kartoffeln
  • 125 ml Rotwein
  • 1/2 Bd. Petersilie

Zubereitungsschritte

  • Das Suppengemüse schälen bzw. putzen und waschen. In grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln abziehen und vierteln. Liebstöckel sowie Thymian abbrausen. 1 l Wasser mit Suppengemüse, Zwiebeln, Kräutern, Pfefferkörnern, Wacholderbeeren und Salz aufkochen. Rindfleisch abbrausen, trockentupfen, rundum im Öl anbraten. In den Gemüsesud geben und ca. 70 Min. schmoren.
  • Die Butter in einem Topf erhitzen. Das Mehl darin dunkel anschwitzen. 500 ml Fleischbrühe abnehmen, durch ein Sieb nach und nach angießen, gut verrühren. Zitrone dick schälen und in Scheiben schneiden. Zur Soße geben. Salzen, pfeffern und ca. 20 Min. durchziehen lassen.
  • Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen, in kochendem Salzwasser ca. 20 Min. garen. Den Rotwein in die Soße geben. Den Rinderbraten in Scheiben schneiden und darin erwärmen. Die Kartoffeln abgießen. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und hacken. Über die Kartoffeln streuen. Mit dem Rinderbraten und der Soße anrichten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok