Folge lucullus.tv auf:

Zutaten

Für 4-6 Portionen

  • 1.5 kg ausgelöster Schweinenacken
  • Salz, Pfeffer
  • getrocknet Majoran
  • 100 g fetter Speck in dünnen Scheiben
  • 3 EL Apfel-Essig
  • 1/2 l Apfelmost oder Apfelsaft
  • 1/2-1 TL gemahlener Ingwer
  • 2 kg Kürbis
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 500 g saure Sahne
  • Edelsüß-Paprika
  • 1 EL Speisestärke
  • Zucker
  • 1 Bd. Dill
  • Küchengarn

Zubereitungsschritte

  • Fleisch mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Mit Speck belegen und mit Küchengarn umwickeln. Auf der Fettpfanne im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200°C / Umluft: 175°C / Gas: Stufe 3) ca. 2 Stunden braten.
  • Nach ca. 30 Minuten 2 EL Essig, 1/4 l Most und Ingwer zufügen. Braten öfter mit dem entstandenen Fond begießen. Nach ca. 1 Stunde Rest Most und ca. 1/8 l Wasser angießen.
  • Kürbis vierteln, entkernen und schälen. Fruchtfleisch in feine Streifen hobeln oder schneiden. In heißer Butter andünsten. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen. 1 EL Essig und Sahne einrühren. Ca. 15 Minuten unter Wenden dünsten. Mit Salz und Paprika würzen.
  • Fleisch warm stellen. Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Entfetten und aufkochen. Stärke und 4 EL Wasser glatt rühren. Fond damit binden. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Dill waschen, hacken und unter den Kürbis heben. Mit dem Braten anrichten. Die Soße extra reichen.

Dazu passen Semmelknödel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok