Folge lucullus.tv auf:

Zutaten

Für 12 Stück

  • Fett für die Form
  • 75 g Walnüsse
  • 2 Äpfel
  • 370 g Mehl (Type 405)
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Zimtpulver
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 30 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 250 ml Buttermilch

Zubereitungsschritte

  • Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze (170 Grad Umluft) vorheizen. Die Mulden einer Muffinform für 12 Muffins ausfetten.
  • Walnüsse hacken. Die Äpfel waschen, dann schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Mehl, Backpulver, Natron, Zimtpulver und frisch geriebene Muskatnuss gründlich miteinander vermischen.
  • Weiche Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgerätes schaumig rühren. Die Eier zufügen und weiterrühren. Anschließend die Buttermilch zugeben und gründlich untermischen.
  • Mehlmischung mit einem Rührlöffel unter die Butter ziehen, dabei nicht zu heftig rühren. Anschließend die gehackten Walnüsse und Apfelstückchen unterheben.
  • Den Teig gleichmäßig auf die Mulden der Muffinform verteilen. In den heißen Backofen schieben und auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen. Anschließend eine Garprobe machen. Apfel-Zimt-Muffins ausdampfen lassen und vor dem Servieren auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.