flickr.com / Hannes Jähnert

Weißwurstsalat

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 6 Weißwürste
  • 10 Radieschen
  • 10 cm Rettich
  • 10 g Kürbiskerne
  • 1 Bd. Schnittlauch
  • 2 EL Süßer Senf
  • 4 EL Traubenkernöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • Pfeffer und Salz

Zubereitungsschritte

  • Die Weißwürste pellen, vierteln und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Die Radieschen und den Rettich waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Schnittlauch waschen und ganz fein schneiden.
  • Den Essig mit dem süßen Senf und etwas Salz in ein Glas mit Schraubverschluss geben und gut schütteln. Tipp: Ein leeres Marmeladenglas eignet sich bestens. Das Öl dazu geben und so lange schütteln, bis es emulgiert. Tipp: Mit dem Schneebesen verrührt, emulgiert das Öl nicht.
  • Mit Pfeffer und evtl. noch etwas Salz abschmecken. Dann Weißwurst, Radieschen, Rettich, Schnittlauch und Kürbiskerne mit dem Dressing mischen und anrichten.

Weißbierbowle

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 2 Flaschen Weizenbier (Kristall oder Hefe)
  • 1 Flasche Perlwein
  • 2 Pfirsiche
  • 2 Nektarinen
  • 2-3 EL brauner Zucker
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • ein paar Blätter Melisse

Zubereitungsschritte

  • Pfirsiche und Nektarinen klein schneiden. Mit dem Zucker vermengen und etwas stehen lassen. Die Zitronen abwaschen. Eine davon in Scheiben schneiden und vierteln. Die andere Zitrone auspressen und den Saft mit Pfirsich-, Nektarinen- und Zitronenstücken vermengen.
  • Mit dem Weißbier übergießen und für ca. 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit dem Perlwein aufgießen.

Brezenschmarrn mit Steinpilzen und Zwiebelkompott

Zutaten

Für 4 Portionen

Brezenschmarrn

  • 4 altbackene Brezn
  • 4 Eier
  • 3/4 l Milch

Steinpilze

  • Schnittlauch
  • Bohnenkraut
  • Petersilie
  • Thymian
  • Pfeffer und Salz
  • 250 g Steinpilze (oder Champignons)
  • etwas Öl zum Anbraten (z.B. Rapsöl)

Zwiebelkompott

  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Zucker
  • 300 ml Balsamico-Essig

Zubereitungsschritte

  • Breznschmarrn Die Brezn auf einer Küchenreibe reiben. Tipp: Wenn die Brezn altbacken sind, gelingt der Teig besser. Milch und Eier dazu geben und daraus einen Teig herstellen. Die Kräuter hacken und unter die Teigmasse ziehen. Pfeffern und vorsichtig salzen. Tipp: Mit Salz sparsam umgehen, da die Brezn in der Regel gut gesalzen sind.
  • Steinpilze putzen und blättrig schneiden. Fett in der Pfanne erhitzen und die Steinpilze portionsweise darin braten. Ein Viertel des Teiges auf die Pilze gießen und stocken lassen. Wenn sich die Masse verfestigt hat, wenden. Die andere Seite ebenfalls anbraten lassen, dann in Stückchen reißen und diese kross fertig braten. Mit den anderen Vierteln genauso weiter verfahren.
  • Die Zwiebeln in Streifen schneiden. Tipp: Um Streifen zu erhalten, schneidet man gegen den Strunk. In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln darin kurz dünsten. Dann zuckern. Anschließend mit dem Balsamico übergießen und langsam weiter köcheln lassen, bis der Balsamico reduziert (auf die Hälft eingekocht) ist.
  • Schmarrn auf einem Teller anrichten und das Zwiebelkompott separat dazu servieren.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok